Renaturierung, feuchtbiotope oder Flut- & Küstenschutz.

Erdbau

Trinkwasser – die wichtigste Ressource unserer Zeit.

Eine der wichtigsten Ressourcen auf der Erde ist das Trinkwasser. Um dieses Medium auch für nachfolgende Generationen zu schützen, führen wir folgende Maßnahmen zum Schutz des Grundwassers durch:

 

Renaturierungen/ Naturnahe Umgestaltung von Fließgewässern

Bau von ökologischen Fischaufstiegshilfen und Sohlgleiten

Entschlammung und Sanierung von Gewässern

Erstellung von Feuchtbiotopen

Maßnahmen zur ökologischen Durchgängigkeit von Fließgewässern

Bau von Klärteichanlagen

Vorflutbau

Regenrückhaltebecken

Deichbau und Küstenschutz

Baugruben

Renaturierung

Naturnahe Umgestaltung von Fließgewässern.

In früheren Jahren wurden viele Flüsse und Bäche begradigt, um einen schnellen Wasserabfluss zu erzielen. Heute werden einige dieser Wasserläufe wieder naturnah umgestaltet. Dazu wird ein neuer, schlängelnder Gewässerlauf hergestellt und die typische Fauna und Flora hergestellt. Die Gewässerprofile erhalten eine Sand-Kiesschicht aus naturraumtypischem Material.

Renaturierung

der Veerse, Schneverdingen

Bau von ökologischen Fischaufstiegshilfen und Sohlgleiten

Der Natur auf die Sprünge helfen.

Sohlgleiten eignen sich als Umgehungsgerinne eines Staubauwerkes (z.B. Mühlenwehr) um Fischen und Kleinlebewesen die Durchgängigkeit des Fließgewässers zu ermöglichen. Ein Steinschwellen-Beckenpass findet dort Einsatz, wo sehr wenig Platz zur Verfügung steht, um ein Umgehungsgerinne mit geringem Längsgefälle zu errichten.

 

Scharmbecker Bach

Verbesserung und vorher – Nachher Ansichten

Sogenannte Fischtreppen werden in Deutschland kaum noch gebaut. Durch flache Wasserbecken bieten Sie vor allem für Raubvögel ideale Fischfangplätze.

Gewässerpflege

Entschlammung und Sanierung von Gewässern.

Im Laufe der Zeit kann es zu Verschlammung von Gewässern kommen. Häufig sind diese Sedimente schadstoffbelastet und werden je nach Einstufung der Belastungsklasse der vorangegangenen Analyse einer entsprechenden weiteren Behandlung/Entsorgung zugeführt.

Entschlammung

Schellerten

Umweltschutz

Erstellung von Feuchtbiotopen

In der heutigen Kulturlandschaft bei der ständig zunehmenden Besiedelung bleibt nicht mehr viel Platz für unsere Tier- und Pflanzenwelt. Mit der Anlage von Feuchtbiotopen erstellen wir mit unseren speziellen Geräten mit Moorlaufwerken auch in kaum befahrbarem Gelände ökologische Nischen um das Überleben von bedrohten Arten zu retten.

Feuchtbiotop

Hamburg

Feuchtbiotop

Soltau

Umweltschutz

Maßnahmen zur ökologischen Durchgängigkeit von Fließgewässer

Rohrdurchlässe und Brückenbauwerke mit den demensprechenden Stahlbetongründungen stellen für Kleinlebewesen in unseren Fließgewässern ein unüberwindbares Hindernis dar. Um die ökologische Durchgängigkeit zu ermöglichen werden abgängige Gewässerüberfahrten durch großräumige Profile ersetzt. Das Sohlgerinne wird mit einer speziellen Sand-Kiesmischung aufgefüllt und passt sich entsprechend harmonisch ins Landschaftsbild ein.

Schreiben Sie uns:

Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns gerne eine persönliche Nachricht oder Anfrage per E-Mail.

Rufen Sie uns gerne an:

+49 (0)5193 – 809-0

7 + 2 =

Wenn Sie unser Kontaktformular abschicken, akzeptieren Sie damit unsere Datenschutzbestimmungen

Firmenhauptsitz

Am Vogelsang 9-11
29640 Schneverdingen

Telefon

+49 (0) 5193 - 809-0

Email

info@schroeder-tiefbau.de